Harztour vom 12.09. bis 14.09.2008
  

1. Tag: Anfahrt von Ense nach Osterode-Lerbach am 12.09.2008

Größere Kartenansicht
Route zum ansehen und "abfliegen" in Google Earth *)

Eine halbe Stunde vor unserer Abfahrt regnet es noch. Als ich das Gepäck zum Motorrad bringe und die Varadero belade, scheint aber bereits wieder die Sonne. Um 10:30 Uhr sind wir mit den Kollegen aus Düsseldorf beim Gasthof Schulte in Theiningsen zum Frühstück verabredet. Es wird langsam Zeit aufzubrechen.

Pünktlich um ½10 stellen wir die Maschine vor dem Gasthof ab. Jomi und Klaus sind aber bereits da und warten schon im Biergarten auf uns. Nach einem leckeren und reichhaltigen Frühstück mit Hausmacher Schinken und Wurst brechen wir dann nach einer Stunde endgültig Richtung Harz auf.

Zunächst geht es entlang des Möhnesees ein kleines Stück ins Sauerland, bevor wir bei Warstein in Richtung Paderborn abbiegen. Spätestens ab jetzt wird der Himmel vor uns immer heller und sonniger. Das von Westen anziehende Tief bleibt hinter uns zurück. Weiter geht es hauptsächlich über Landstraßen bis zu unserer ersten Pause bei Lichtenau.

Zum vergrößern bitte klickenZum vergrößern bitte klickenFür die Mittagsrast habe ich das Bauernhof-Cafe Erlenhof bei Beverungen-Herstelle ausgesucht, das wir eine gute Stunde später erreichen. Inzwischen ist es richtig warm geworden und wir lassen es uns draußen auf der Terrasse schmecken.

Die Weiterfahrt gestaltet sich kurzweilig im Wechsel über Bundes- und Landstraßen, wobei der Anteil der "kleineren" Straßen überwiegt. In Echte tanken wir nochmal auf und Zum vergrößern bitte klickendas Hotel Sauerbrey in Osterode-Lerbach erreichen wir bereits kurz nach 17:00 Uhr.

Für den morgigen Samstag war eigentlich eine vom Hotel geführte Tour vorgesehen. Als wir aber sehen, wie viele Maschinen da nach und nach ankommen, von denen wahrscheinlich ein großer Teil an der Samstagstour teilnehmen wird, disponieren wir um: Zum Glück hatte ich bereits in weiser Voraussicht die von dem Hotel ins Internet eingestellten Roadbooks in das Navi übertragen. Wir entscheiden uns, eine von diesen Touren zu wählen und am Samstag die "Harz 1000 Kurven"-Tour alleine zu fahren.

Den Abend beschließen wir nach einem nicht so überzeugenden, an Mikrowelle und Dosenfutter erinnernden "Harzer 3-Gang-Menü" bei ein paar Bierchen im (wärmetechnisch heute gerade noch so erträglichen) Biergarten und anschließend in der hauseigenen Bierstube.

Bildershow

  

*) Hierfür muss Google Earth auf dem Computer installiert sein. Google Earth ist hier kostenlos erhältlich.

Nach oben zum Anfang!